Sprachferien mit Weiterbildungscharakter

Sprachferien sind Urlaub mit dem Prädikat besonders wertvoll, da sie sich in privater wie beruflicher Hinsicht bezahlt machen. Schließlich lassen sich Fremdsprachen nirgendwo besser erlernen oder vertiefen als mit Sprachferien in einem muttersprachlichen Land. Dabei macht das Drücken der Schulbank auf freiwilliger Basis besonders viel Spaß. Man kann sich jedenfalls immer sicher sein, weit mehr als die üblichen Urlaubsfotos und -erinnerungen aus den Sprachferien mit nach Hause zu bringen: nämlich Wissen fürs Leben.

Ob Englisch in London oder Spanisch in Barcelona – Sprachferien vereinen Urlaub und Fortbildung auf ideale Art und Weise. Der Lernerfolg lässt nicht lange auf sich warten und findet bereits direkt vor Ort praktische Anwendung: im Austausch mit Mitreisenden oder im Gespräch mit Einheimischen. Und auch der Erholungsfaktor kommt dabei natürlich nicht zu kurz.

Sprachferien sind individuell gestaltbar

Die Gründe, den Urlaub mit einem Sprachkurs zu verknüpfen sind vielfältig und mal privater, mal beruflicher Natur. Ebenso vielfältig sind die Kursangebote bei Sprachferien – und damit bestmöglich auf die persönlichen Vorlieben zugeschnitten. Es gibt Einsteiger- und Intensivkurse, Einzel- und Gruppenunterricht, Grundlagen- und Aufbauseminare. Am Ende der Sprachferien steht neben einem Zertifikat vor allem die Gewissheit, etwas gelernt zu haben, das lange vorhält und das Leben bereichert.

Sprachferien lassen sich von A bis Z von team! planen. Oder auch ganz invididuell gestalten, wenn man es vorzieht, sich selbst um Unterkunft, Verpflegung und Freizeitangebot zu kümmern.

team! Sprachreisen für Schüler

team! Sprachreisen für Jugendliche und junge Erwachsen ab 16 Jahren