Schüleraustausch Australien: Sonne tanken und Pioniergeist atmen

Australien ist das Land der Aborigines. So heißen die Ureinwohner, die nicht nur wegen ihrer spirituellen und naturnahen Lebensweise, sondern auch wegen der Klänge des Didgeridoos bekannt sind, einem Instrument, das im Grunde nicht viel mehr als ein hohler Baumstamm ist. Auch wenn man nicht notwendigerweise den berühmten Ayers Rock zu sehen bekommt (in Aborigine-Sprache Uluru genannt), kann man bei einem Schüleraustausch Australien in vollen Zügen genießen. Hier wartet auf jeden Teilnehmer ein einzigartiges Erlebnis, das man nie mehr vergessen wird.

Die Sonne brennt oft heiß in Down under, vom tropischen Norden bis zum subtropischen Süden und von den weiten Wüstenregionen ganz zu schweigen. Daher bestimmen vor allem sportliche Outdoor-Aktivitäten den Lebensalltag bei unserem Programm Schüleraustausch Australien. Dazu gehören Golfen, Segeln, Tauchen und Surfen genauso wie zahlreiche Adventure-Sportarten. Oft werden diese in Form von AGs oder Workshops von den High Schools selbst angeboten. Oder man macht sich am Wochenende mit seiner Gastfamilie auf zu einem Ausflug ins Outback, um bei einem Schüleraustausch Australien von allen Seiten zu erkunden und um der Reise eine besonders abenteuerliche Note zu verleihen. Auch abseits des Unterrichts an einer High School in Australien gibt es auf dem fünften Kontinent unglaublich viel zu entdecken.

Schüleraustausch Australien: Lernen an einer australischen High School

Im australische Schulsystem hat man in der Oberstufe die klassischen Pflicht- und Wahlfächer, der Rest ist schulabhängig. Nur ist das Tragen einer Schuluniform während eines Schüleraustausch in Australien Pflicht. Das Schuljahr unterteilt sich in Quartale. Das hat den Vorteil, dass man als deutscher Gastschüler praktisch vierteljährlich sagen kann: Jetzt beginnt mein Schüleraustausch in Australien.

Noch ein Vorteil: Man kann beim Schüleraustausch in Australien konkrete regionale und Schulwünsche äußern. Australien ist und bleibt eines der beliebtesten Länder dieser Erde. Natürlich nicht ohne Grund. Denn hier treffen westliche Lebensstandards und faszinierende Naturlandschaften, exotische Tierarten und Menschen unterschiedlichster Herkunft aufeinander.