England

Gute Englischkenntnisse sind sehr hilfreich – ob im Urlaub, um sich mit Einheimischen und
Reisenden aus anderen Ländern auszutauschen oder später im Beruf. Wer gut Englisch
spricht, kann sich fast auf der ganzen Welt verständigen. Da ist ein Auslandsaufenthalt in
England natürlich eine gute Gelegenheit, um die Sprache direkt dort zu lernen, wo sie ihren Ursprung hat.

Ein High School Aufenthalt in England verschafft dir die einmalige Gelegenheit, tief in das englische Alltagsleben einzutauchen, das sich in vielen Details von unserem unterscheidet. Dieses Land hat viele Gesichter: Es gibt verträumte Cottages und sanfte grüne Hügellandschaften, schöne Hafenstädte an den Küsten und Berge im Norden. Die Großstädte sind modern, pulsierend, aufregend und Zentren der internationalen Popkultur – von den Beatles bis hin zu Coldplay. Die Engländer sind nicht umsonst stolz auf ihre Vergangenheit, sie ist überall präsent und weist England als uralte Kulturnation aus: Stonehenge, Burgen und Schlösser, Big Ben, all die historischen Stätten und Bauten, die du aus dem Englisch-Unterricht kennst, findest du hier.

High School in England

Das Schuljahr in England unterteilt sich in drei Abschnitte, sogenannte Terms, mit jeweils neun bis elf Schulwochen. Internationale Schüler werden entsprechend ihres Alters und  durch die Schulbehörde oder den Schulleiter in die jeweilige Klasse eingestuft. Bist du noch keine 16 Jahre alt wirst du in der Regel der Fifth Form zugeteilt - bist du bereits über 16 Jahre der Sixth Form.

Das britische Schulleben ist sehr traditionell und der Unterricht ist akademisch sehr anspruchsvoll. Neben den klassischen Unterrichtsfächern, die du auch von Deutschland her kennst, gibt es meistens auch berufsbezogenen Unterricht in Fächern wie Buchhaltung, Rechnungswesen, Informatik oder Technologie. Sehr beeindruckend ist auch das Angebot an unterschiedlichen Sportarten, die du ganz nach Talent und Interesse auswählen kannst. Die meisten Schüler bleiben oft auch den Nachmittag an der Schule, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung: von Theater-AGs über Orchester-Proben, Rhetorik-Seminare und Musical-Workshops bis hin zu Debattier-Clubs.

Im Schuljahr 9 und 10, Lower and Upper Fifth Form, müssen alle Schüler Englisch, Mathe und eine Wissenschaft als Pflichtfach belegen. Dazu kommen dann noch drei bis vier weitere Wahlfächer.

In der Lower und Upper Sixth Form, 11. und 12. Klasse, können sich die englischen Schüler vier Wahlfächer aussuchen: Von Fotografie über Design, Theater und Wirtschaftswissenschaften stehen viele Fächer auf dem Lehrplan, die in Deutschland meist erst an den Universitäten angeboten werden. In der Oberstufe tragen die meisten Schüler übrigens keine Schuluniformen mehr. Die Uniformpflicht gilt nur für Schüler bis Klasse 11.

Die Schuldaten

Beginn September
1 Schuljahr September – Ende Juni/Anfang Juli ca. 10 Monate
2 Terms September – Ende März/Anfang April ca. 7 Monate
1,5 Terms September – Ende Januar ca. 5 Monate
1 Term September – Mitte Dezember ca. 4 Monate
Beginn Januar
2 Terms Januar – Ende Juni/Anfang Juli ca. 6 Monate
1 Term Januar – Ende März/Anfang April ca. 3 Monate

Darüber hinaus bieten wir ebenfalls einen Aufenthalt von 4 oder 6 Wochen an.