USA

So groß und vielfältig wie ein ganzer Kontinent: Die USA übertreffen so gut wie alles, was
wir aus Europa kennen. Mit ihren unzähligen Klimazonen und mehreren Zeitzonen kann
man die USA fast nicht als ein einzelnes Land begreifen. Wenn im Winter die nördlichen
Staaten schon Schnee schaufeln, wird in Kalifornien immer noch gesurft. Und während im Sommer die Wüste im Süden glüht, ist für viele Staaten im mittleren Westen gerade das beste Erntewetter.

Wer in die USA reist, wird von vielen Dingen nur einen Ausschnitt erleben. Aber es ist dein Ausschnitt, dein Amerika, dein Teil des großen Mosaiks USA.

Was über die Tausende von Kilometern hinweg gleich ist, ist das Verhältnis amerikanischer Schüler zu ihrer High School. Die meisten identifizieren sich sehr mit ihrer Schule. Und sie verbringen auch die meiste Zeit des Tages dort. Die High School ist der Ort, an dem man nicht nur lernt, sondern auch seinen Hobbys nachgeht: Ob Baseball oder Band, Theatergruppe oder Trompete – jede High School bietet eine breite Auswahl an Wahlfächern. Und bei Wettbewerben mit anderen Schulen, wenn die Schüler dann ihre eigene High School Mannschaft lautstark anfeuern, zeigt sich dann der sogenannte School Spirit so richtig.

Also egal, ob du bei deinem Auslandsaufenthalt im Norden, Süden, Osten, Westen oder in der Mitte der USA bist: Du wirst die besondere Atmosphäre spüren!

Unsere Programme im Überblick: High School in den USA

Unabhängig vom gewählten Programm startet dein High School Aufenthalt in den USA mit einer fünftägigen Rundreise zu den schönsten Metropolen der amerikanischen Ostküste.

Staatliche High School ohne Schulwahl in den USA für 15- bis 18-Jährige

Der Klassiker: Flexibilität und Offenheit sind bei diesem Programm besonders gefragt, denn es führt dich in Orte und Gemeinden, die dir den typischen „American Way of Life“ zeigen - auch außerhalb großer Metropolregionen. Deine Gastfamilie lebt z.B. im mittleren Westen, im nördlichen Minnesota oder im warmen Arizona.

Staatliche High School in den USA mit Schulwahl für 14- bis 18-Jährige

Eine amerikanische High School besuchen im sonnigen Florida, in Kalifornien an der pulsierenden Ostküste, im naturnahen Utah oder im 'Evergreen State' Washington? Mit dem Schulwahlprogramm in den USA kannst du selbst entscheiden, wo du deinen High School Aufenthalt verbringen möchtest.

Private High School in den USA für 14- bis 18-Jährige

Ein hohes akademisches Niveau, eine sehr moderne Ausstattung und ein umfangreiches Fächer- und Sportangebot: Jeder Teilnehmer wird an eine Private High School vermittelt, die seinen Wünschen und Interessen entspricht. Du möchtest während deines Aufenthalts z.B. ein bestimmtes Fach wählen können oder eine spezielle Sportart ausüben, mit dem Private High School Programm, das sich ganz an den Präferenzen unserer Teilnehmer orientiert, kein Problem.

Betreuung

In den USA steht dir bei Fragen und Problemen ein Ansprechpartner, der sogenannten 'Area Representative', kurz Area Rep, zur Seite. Außerdem gibt es an den meisten Schulen einen School Counselor, der dich beispielsweise beim Erstellen deines Stundenplans unterstützt.