Sprachreisen für Schüler nach Spanien

Spanien ist ein Traumland für einen Urlaub. Denn das Land auf der iberischen Halbinsel bietet so ziemlich alles, was Spaß macht: Schöne Strände wie zum Beispiel in Málaga, tolle Landschaft, viel viel Sonne, faszinierende Städte wie Barcelona und fantastisches Essen!

Noch dazu ist es eine sinnvolle Sache, Spanisch zu lernen. Denn in knapp über 20 Ländern der Welt, darunter fast das gesamte Süd- und Mittelamerika ist Spanisch Amtssprache. Zudem gehört Spanisch in die Familie der romanischen Sprachen und ist relativ leicht zu lernen. Du wirst ganz schnell erste Erfolge erleben, wenn du dich austauschen, selbstständig im Restaurant bestellen und spanische Lieder mitsingen kannst!

Wenn du dich für eine Schülersprachreise nach Spanien entscheidest, kann dir das südeuropäische Land eine große Vielfalt an Attraktionen bieten:

Sehenswürdigkeiten und Geschichte:
Spanien war in seiner langen Geschichte der Schauplatz vieler Ereignisse. Ruinen, Kathedralen und Prachtbauten erzählen heute noch von den Zeiten als Kolonie der Phönizier und Römer, Eroberung der Mauren und als Ausgangspunkt der Entdeckung der Neuen Welt.

Natur:
Natürlich sind es die goldenen Mittelmeerstrände, die auf den ersten Blick überzeugen. Aber Spanien kann auch echte Berge inklusive Schnee und Steilküsten am Atlantik vorweisen.

Kultur:
Tapas und Flamenco sind schon zwei Aspekte der spanischen Kultur, die begeistern. Denn sowohl die Küche als auch der Tanz drücken viel von Tradition und Lebensgefühl aus – und werden gleichzeitig immer wieder modern interpretiert! Kultur zum Anfassen und Anschauen bieten dir die vielen Städte mir ihrer außergewöhnlichen Architektur und die zahlreichen Museen, die den berühmten Künstlersöhnen Spaniens – Pablo Picasso, Salvador Dalí und Antoni Gaudí – gewidmet sind.

Egal, ob du Spanien schon aus dem Urlaub kennst oder ob das deine erste Reise auf die iberische Halbinsel ist. Du wirst auf deiner Schülersprachreise sicherlich viel Neues kennenlernen!