Schüler Natur See Berge Kanada

Persönliche Beratung
06221 8710790
info@team-sprachreisen.de

Schüleraustausch Kanada: Rein in die Stadt, raus in die Natur

Flächenmäßig das zweitgrößte Land der Erde, weckt Kanada mit seiner Flora und Fauna vor allem das Interesse naturbegeisterter Menschen. Wer für seinen Schüleraustausch Kanada als Gastland gewählt hat, den wird es wahrscheinlich in die Nähe einer der großen Ballungsräume ziehen, in denen über 70% aller Kanadier leben. Größte Stadt mit über 5 Mio. Einwohnern ist Toronto, gefolgt von Montréal und Vancouver. Das Besondere an unserem Programm Schüleraustausch Kanada: Man kann nicht nur auf Englisch, sondern in der Provinz Québec auch auf Französisch unterrichtet werden, da Kanada offiziell zweisprachig ist.

Abseits vom Schulalltag warten beim Schüleraustausch an der High School in Kanada natürlich auch grandiose Naturerlebnisse auf Gastschüler. Je nach Region kann man frei lebende Wale, Seehunde, Robben, Elche, Bären und Adler beobachten. Kanu- und Trekking-Touren, Mountainbike- und Schlitten-Fahrten, Ski und Snowboarden, Angel- und Kletter-Ausflüge sorgen für ein unvergleichliches Freizeitangebot inmitten einer grandiosen Naturlandschaft.

Schüleraustausch Kanada: Die High School zur Berufsvorbereitung nutzen

Wie bereits erwähnt, hat man die Möglichkeit, bei einem Schüleraustausch Kanada von allen Seiten zu erleben und sich außerdem für den englisch- oder französischsprachigen Teil des Landes zu bewerben. Gute Grundkenntnisse in der gewählten Hauptsprache sind hierfür Voraussetzung. Die andere Sprache ist an der kanadischen High School dann automatisch die erste Fremdsprache. Neben den Pflichtfächern gibt es an kanadischen High Schools zahlreiche Wahlfächer, die man je nach Interesse belegen kann. Viele davon sind praktisch schon berufsvorbereitend, etwa Marketing-, Journalismus- oder Management-Seminare.

Die meisten Kanadier sind ausgeprägte Familienmenschen. Dementsprechend herzlich wird man als Austauschschüler von der Gastfamilie aufgenommen und verbringt in ihrer Mitte auch einen Großteil seiner Freizeit beim Schüleraustausch in Kanada: Zum Beispiel beim Barbecue mit Freunden, beim Spieleabend mit Verwandten, beim Wochenendausflug in die Natur oder beim Besuch eines Eishockeyspiels.