Schüleraustausch in Ulster

Im Gegensatz zu Irlands Süden ist der Norden des Landes weniger touristisch besucht. Vor allem Outdoor-Fans begeistern sich für die unbeschreibliche Schönheit der Landschaft. Berge, verschlungene Wanderwege, kilometerlange Strände und Höhlen laden die Besucher dazu ein, Irlands unberührte Natur zu erkunden und das Land aktiv zu entdecken. Die gemütlichen Städtchen sind eine wahre Fundgrube für Feinschmecker und Liebhaber von kuscheligen, individuellen Cafés.

Virginia College

Das Virigina College wurde 1962 gegründet und zählt heute bereits 740 Schüler. Die Schule legt großen Wert darauf, seine Schüler sowohl auf das Arbeitsleben als auch auf weiterführende Studien bestens vorzubereiten und verweist gerne auf das Schulmotto "Tús Feasa Fiafraí”, was so viel bedeutet wie: "Wissen fängt beim Fragen an". Doch nicht nur akademische Fähigkeiten werden hier gefördert, sondern auch außerschulische Aktivitäten werden groß geschrieben.

Allgemeine Informationen

Aufenthaltsdauer:
1,2 oder 3 Terms

Spätester Bewerbungstermin:

zwölf Wochen vor Abreise

Lage:

Virginia, Grafschaft Cavan, Irland; Einwohnerzahl: 2.350

Schülerzahl:

700 Schüler, gemischt

Fächer

Sprachen:
Englisch, Irisch, Französisch, Spanisch

Naturwissenschaften und Mathematik:

Biologie, Chemie, Physik, Mathematik

Geistes-und Sozialwissenschaften:

Geschichte, Geographie, BWL, Buchhaltung, Hauswirtschaft
 
Darstellende und bildende Künste:

Kunst, Musik, Chor, Holzarbeiten, Technisches Zeichnen

Sport & Freizeit

High School Sports:
Basketball, Gaelic, Rugby, Badminton, Fußball, Hurling, Unihoc, Cross Country, Camogie,


AGs und Clubs:
Debattieren, Austauschprogramme, Ausflüge, Musik-AG,Theater- AG