Auslandsaufenthalt für Schüler in Kanada

Bei Kanada denken die meisten zuerst an Holzfäller und Ahornbäume, unberührte Natur und schier endlose Weite. Doch Kanada ist mehr als das: Es ist ein modernes und innovatives Land mit vielen Facetten. Es gibt zwei Landessprachen, Englisch und Französisch, und eine große kulturelle Vielfalt. Kanada ist riesig, es ist nach Russland das zweitgrößte Land der Erde und fast so groß wie ganz Europa. Es ist das Traumland vieler Auswanderer und Abenteurer. Die meisten Menschen leben nahe der US-amerikanischen Grenze und an den Küsten, vor allem in den großen Städten Vancouver, Montréal, Toronto, Winnipeg und Ottawa. Außerhalb der Metropolen gibt es viele Gegenden, die sehr naturbelassen sind. Gerade deshalb ist Kanada so beliebt bei Outdoor-Liebhabern. Mehr als zwei Drittel der Landesfläche sind unberührte Natur und in Kanada befinden sich einige der weltweit verbliebenen Wildnisgebiete. Es herrscht also ein großer Gegensatz zwischen dem Trubel in den Großstädten und der Einsamkeit der Wildnis.

Dasselbe gilt für die Mentalität: In der unabhängigen Provinz Québec wird französisch gesprochen, was sich auch in der etwas leichteren Lebenseinstellung der Einwohner ausdrückt, dem französischen „savoir-vivre“. In allen anderen Provinzen ist die Amtssprache Englisch, hier wirst du bei deinem Auslandsaufenthalt in Kanada eher auf britisches Understatement treffen. Beides ist sehr reizvoll und unabhängig von ihrer regionalen Herkunft sind die Kanadier vor allem eines: sehr gastfreundlich. Du wirst deshalb keine Probleme haben, dich an deiner High School und in deiner Gastfamilie in Kanada schnell wohlzufühlen.  

Unser Superior Programm in Kanada

Durch unser Superior Programm Kanada kannst du selbst entscheiden wo in Kanada du hinkommst. Wir arbeiten direkt mit den verschiedenen Schuldistrikten zusammen und können dir gerne detallierte Informationen zu deinem Wunschdistrikt zukommen lassen. Innerhalb des Distriktes kannst du sogar eine Wunschschule angeben! Ob es nun also die Küste Vancouvers, die Rocky Mountains oder die französischsprachige Ostküste Kanadas werden - die Qual der Wahl liegt bei dir.

Kurzinfos

  • Aufenthaltsdauer: flexibel wählbar ab einem Monat
  • mit Orts- und Schulwahl
  • Abreisetermin flexibel wählbar
  • 4-tägiger Toronto-Stopover optional zubuchbar für 650,-€ (nur im September)
  • spätester Bewerbungstermmin: 8 Wochen vor Abreise
  • es werden keine Bewerbungsgebühren erhoben

In den angebotenen Provinzen British Columbia, Manitoba, Ontario und Québec bieten wir dir eine große Auswahl an High Schools (Für mehr Infos klicke auf den jeweiligen Provinznamen oder Bild):

Auslandsjahr an einer staatlichen High School in Kanada

Der Ausbildungsstandard kanadischer High Schools ist sehr hoch und die Schulen sind sehr bestrebt, ihre Schüler individuell zu fördern. Die Schüler stellen aus verschiedenen Pflicht- und Wahlfächern ihren individuellen Stundenplan zusammen. Ein Lehrer der Schule, der sogenannte Guidance Counselor, ist den Schülern hierbei behilflich. Musische und künstlerische Fächer haben einen ebenso großen Stellenwert wie Naturwissenschaften oder auch Geistes- und Sozialwissenschaften.

Sport spielt überall eine sehr wichtige Rolle, aber nicht nur unter dem Aspekt der Fitness, sondern auch zur Stärkung des Teamgeistes. Viele High Schools bieten – abhängig von den örtlichen Gegebenheiten – zusätzlich Outdoor-Aktivitäten wie Rafting, Kanufahren oder Angeln an.

Englisch oder Französisch? Streiche das "oder"!

Obwohl auf Englisch unterrichtet wird, heißt das nicht, dass du deine französischen Sprachkenntnisse vernachlässigen musst. Viele High Schools in Kanada bieten ein 'French Immersion Programm' an, das bedeutet, dass einige Kurse auf Französisch unterrichtet werden. So kannst du gezielt an deinen Kenntnissen arbeiten und Französisch lernen. Eine akademische Herausforderung sind die sogenannten 'AP Classes' (Advanced Placement Classes), mit denen kanadische Schüler bereits den Grundstein für ihr späteres Universitätsstudium legen.