High School Aufenthalt - Dein Abenteuer startet hier!

Eine neue Schule, eine neue Familie, ein neuer Freundeskreis – einfach alles wird am Anfang so neu und unvertraut wirken. Ein High School Aufenthalt ist etwas ganz anderes als ein Urlaub oder eine Sprachreise. Es ist das Eintauchen in eine neue Welt, in ein neues Leben und in eine andere Kultur. Für ein paar Monate oder auch ein Jahr verbringst du einen komplett anderen Alltag als  zu Hause. Und wenn du zurückkehrst, wirst auch du ein anderer Mensch sein. Reifer, erwachsener, selbstständiger und einfach jemand, der die Welt mit anderen Augen betrachtet.

Selbstverständlich ist es ein großer Schritt für dich, den du nicht an einem Tag oder an einem Wochenende gehen wirst. Vielmehr ist es bei dem größten Teil unserer Austauschschüler ein längerer Prozess, bis man den festen Entschluss gefasst hat, für einige Monate, ein halbes oder ein ganzes Jahr ins Ausland zu gehen, um dort eine fremde High School besuchen. Weit weg von zu Hause wirst du deine eigenen Erfahrungen machen müssen. Du wirst Entscheidungen treffen, die deine Zeit im Ausland beeinflussen. Welche Kurse belegst du an deiner neuen Schule während deines High School Aufenthalts? An welchen Aktivitäten oder Programmen deiner High School nimmst du am Nachmittag teil? 

Doch natürlich gibt es schon bereits lange, bevor dein High School Aufenthalt startet, jede Menge Dinge zu organisieren. Ganz oben auf der Liste steht dabei die Antwort auf die Frage: Wohin führt dich dein Auslandsjahr überhaupt? Wir haben für dich die beliebtesten Ziele deutscher Austauschschüler im Angebot. Von England oder Irland auf dem "alten Kontinent", über die USA oder Kanada in Nordamerika, bis hin nach Australien oder Neuseeland am anderen Ende der Welt: Wir sind schon sehr gespannt darauf, in welches Land dich dein High School Aufenthalt bringen wird. Im Folgenden möchten wir dir etwas mehr über unsere drei High School Programme und die Unterschiede erzählen.


Unsere High School Programme auf einen Blick

Surprise

Staatliche High School ohne Schulwahl

Der Klassiker: Flexibilität und Offenheit sind bei diesem Programm besonders gefragt, denn es führt dich an Orte und Gemeinden, die dir den typischen "American Way of Life" zeigen. Deine Gastfamilie in den USA kann bspw. entweder im mittleren Westen, im nördlichen Minnesota, in Kalifornien oder im warmen Arizona leben.

England | USA

Superior

High School mit Wahl des Schuldistriktes

Du hast bereits genaue Vorstellungen, wo du dein Auslandsjahr verbringen möchtest? Eine High School im sonnigen Florida, im verschneiten Winnipeg, auf Neuseelands Nordinsel oder im heißen Queensland? Mit unseren Wahlprogrammen kannst du nahezu überall selbst entscheiden, wo genau dich dein High School Aufenthalt hinführen wird.

USA | Kanada | Neuseeland | Australien | Irland

Special

Private High Schools mit Orts- und Schulwahl

Hier erwartet dich ein hohes akademisches Niveau, eine sehr moderne Ausstattung und ein umfangreiches Fächer- und Sportangebot. Du möchtest während deines Aufenthalts ein bestimmtes Fach wählen können oder eine spezielle Sportart ausüben? Dann ist unser Special High School Programm genau das Richtige für dich!

England | USA | Australien

High School Aufenthalte für Schüler weltweit

High Schools in den USA, in Kanada, Neuseeland und Australien bieten häufig komplett andere Fächer an als diejenigen, die du vielleicht aus Deutschland kennst. High Schools in England haben zwar ähnliche Fächer, aber dennoch ist der Schulalltag anders. In allen Ländern sind die Schulen häufig vergleichbar mit Ganztagsschulen, bei denen auch Sport, Kunst, Musik und andere Hobbies im Schulalltag integriert sind. Es bieten sich unglaublich viele Möglichkeiten, dich zu entfalten und neue Freunde fürs Leben zu finden.

team! begleitet dich während dieser extrem spannenden Zeit vor der Reise, während deiner Zeit im Ausland und auch noch nach der Rückkehr. Wir kennen die High Schools, an denen Plätze vermittelt werden, und stehen im engen Kontakt zu den Partnerorganisationen, die die Gastfamilien sorgfältig auswählen. Und bei Fragen und Problemen sind wir immer für dich da! In unseren Augen ist es nämlich - gerade im Hinblick auf eine mögliche Zeitverschiebung - äußerst wichtig, dass dir ein direkter Ansprechpartner zur Verfügung steht. So hast du jederzeit einen Kontakt vor Ort griffbereit und wir stehen deinen Eltern hier in Deutschland jederzeit zur Verfügung. 

  • Schüleraustausch in den USA, Kanada, Neuseeland, Australien, England
  • Englisch oder Französisch
  • öffentliche oder private High Schools
  • landesweiter Platzierung, Regionenwahl oder mit direkter Orts- und Schulwahl
  • Aufenthaltsdauer bis 18 Monate
  • Unterbringung bei einer sorgfältig ausgewählten Gastfamilie
  • Betreuung von der Bewerbung bis zur Rückkehr
  • Bewerbung und persönliches Interview kostenfrei und unverbindlich

Ein Austauschjahr muss nicht notwendigerweise 365 Tage lang sein. Es steht vielmehr für ein Schuljahr, das du an einer ausländischen High School verbringst – mit allen Rechten und Pflichten, wie sie für Schüler in Deutschland auch gelten. So taucht man ein in eine faszinierende und fremdsprachige Welt, die vor allem in Sachen Freizeitgestaltung vieles mehr bereit hält, als es deutsche Schüler im Allgemeinen gewohnt sind.

Du entscheidest natürlich, ob du am liebsten für einige Zeit nach England, Irland, Australien, Neuseeland, Kanada oder in die USA möchtest. Während des Austauschjahres warten überall spannende neue Lebensumstände und noch mehr neue Freunde. Freundschaften, die bei einem Austauschjahr geknüpft werden, halten oft ein ganzes Leben lang. Indem man nicht nur den typischen Schulalltag erlebt, sondern auch ein anderes Familienleben führt, fühlt man sich schnell wie ein Einheimischer und punktet – zurück daheim – mit neuem Wissen und einem Plus an Lebenserfahrung.

Die High School als Lebensmittelpunkt deines Auslandsjahres

In den meisten Ländern steht die High School mehr im Lebensmittelpunkt als die Schule hierzulande. Nach dem Unterrichtsende werden vor allem beim Austauschjahr in Übersee zahlreiche weiterführende Kurse und Workshops angeboten, in denen man seinen persönlichen Interessen nachgehen kann. Ebenso steht ein reichhaltiges Sportangebot auf dem Programm. Viele High Schools haben eigene Schulmannschaften, die sich in Turnieren mit denen anderer Schulen messen. Ein High School Aufenthalt ist generell für Schüler im Alter zwischen 13 und 18 Jahren möglich. Inwieweit die im Ausland erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse in Deutschland offiziell anerkannt werden, ist von Land zu Land unterschiedlich und auch von der Fächerwahl abhängig. In nur wenigen Fällen aber müssen deutsche Austauschschüler hierzulande ein Schuljahr wiederholen. Doch selbst wenn, verbessern die erworbenen Fremdsprachenkenntnisse die späteren Studien- und Berufsaussichten merklich.

Angefangen hat es für deutsche Austauschschüler in den 1950er-Jahren in den USA. Denn in der Nachkriegszeit wurde es immer populärer, bei einem Schüleraustausch Englisch zu lernen, um sich weltweit verständigen und seine Berufschancen verbessern zu können. In Zeiten der Globalisierung ist dies natürlich nicht anders geworden – im Gegenteil: Heute sind auch Länder wie England, Kanada, Australien, Neuseeland und natürlich die USA begehrte Ziele von Austauschschülern. Das Besondere bei einem Schüleraustausch liegt nicht nur im Unterricht an einer High School im Ausland, sondern auch in der Unterbringung bei einer einheimischen Gastfamilie. Diese wird von unsere Partnerorganisation vor Ort nach jeder Bewerbung sorgfältig ausgesucht. So werden die Wünsche jedes Austauschschülers bestmöglich berücksichtigt – damit dieser sich in der Ferne schnell wie zu Hause fühlt.

Eine gute Vorbereitung auf deinen High School Aufenthalt

Bevor es für ein halbes oder ein ganzes Schuljahr in die zumeist englischsprachige Fremde geht, steht eine gezielte Vorbereitung an, damit die Integration problemlos gelingt. So erhält jeder angehende Austauschschüler Materialien und Informationen zum Schulsystem im Gastland. Darüber hinaus stehen spezielle Vorbereitungskurse auf dem Programm, in denen zum Beispiel auch ehemalige Gastschüler von ihren persönlichen Erfahrungen beim Schüleraustausch berichten.

Ist der Tag der Abreise dann gekommen, heißt es Abschied nehmen von zu Hause. Es beginnt ein Lebensabschnitt, den man nie wieder vergessen wird. Mit ihm warten viele neue Erfahrungen und Freunde auf den Gastschüler. Die Umstellung auf die neuen Lebensumstände gelingt den allermeisten leicht. Und sollten bei einem Schüleraustausch dennoch einmal Fragen aufkommen, steht vor Ort immer ein speziell geschulter Betreuer mit Rat und Tat zur Seite.