Sprachkurse und Unterricht auf unseren Sprachreisen für Erwachsene

Dein Sprachunterricht bei einer Sprachreise für Jugendliche und junge Erwachsene findet jeweils in einer der besten Sprachschulen des ausgewählten Landes statt. Unsere Partnerschulen sind zertifiziert und gehören fast alle nationalen und internationalen Qualitätsverbänden an. Die Schulräume sind in attraktiven Gebäuden untergebracht, die beispielsweise mit Multimediacentern, Computern und Internetanschluss ausgestattet sind.

Die Lehrer an diesen renommierten Schulen sind allesamt Muttersprachler und unterrichten nach neuesten didaktischen Methoden. Sie alle besitzen eine Zusatzqualifikation für den Unterricht ihrer Muttersprache als Fremdsprache. Die Lehrer bilden sich regelmäßig fort.

Sprachkurse, Gruppengröße und Unterrichtmaterial

Die Klassen bestehen aus maximal 12 bis 15 Schülern aus aller Welt. Die gemeinsame Sprache von dir, deinem Lehrer und deinen Mitschülern ist die jeweilige Landessprache – auch der Unterricht findet in dieser statt. So tragen sowohl Unterricht als auch private Unterhaltungen zur intensiven Verbesserung deiner Sprachkenntnisse bei. Je nach Kursort dauert eine Schulstunde 45, 50 oder 55 Minuten. Die Woche geht von Montag bis Freitag, an Feiertagen des Gastlandes entfällt der Unterricht ersatzlos. Textbücher und Arbeitsblätter, die du im Unterricht bekommst, gehören dir. Und am Ende des Kurses hältst du dein persönliches Zertifikat in der Hand! Diesen Nachweis eines qualifizierten Sprachkurses im Ausland kannst du zum Beispiel Bewerbungen beilegen.

Nähere Details zum Unterricht erfährst du unseren Beschreibungen der entsprechenden Kursorte.

Sprachlevel und Einstufung in den passenden Kurs

Sprachlevel Vorausetzungen
A1 Du besitzt bereits über einen kleinen Wortschatz und begrenzte Vorkenntnisse.
A2 Du verfügst über geringe Vorkenntnisse aber bist bereits in der Lage, im Alltag mit einfachen Sätzen zu kommunizieren.
B1 Du bist in der Lage, dich mit deinen fundierten Grammatik- und Vokabelkenntnissen sicher zu unterhalten.
B2 In den meisten Situationen bereitet dir die Fremdsprache nur noch wenige Probleme. Die Genauigkeit beim Satzbau und Vokabular ist aber noch ausbaufähig.
C1 Du unterscheidest dich nur noch wenig in Aussprache, Wortwahl und Grammatik von einem Muttersprachler.
C2 Du kannst dich in sämtlichen Situationen sicher und flüssig unterhalten. Deine Aussprache unterscheidet sich nur noch kaum von der eines Muttersprachlers.