team-sprachreisen.de, News

team! High School Kanada

Kanada ist im wahrsten Sinne des Wortes ein großartiges Land. Allein die Bundesrepublik ließe sich vierzigmal in diesem Riesenland unterbringen.

Die Einzigartigkeit dieses Landes liegt in seiner Vielfältigkeit: Pionierzeit-Idylle hier und weltliches Großstadtleben dort, riesige, scheinbar unberührte Wälder und Seen auf der einen und Ehrfurcht einflößende Hochhausmeilen auf der anderen Seite, französisches Ambiente in Québec und britische Tradition in Toronto. In Québec, das sich unabhängig versteht, ist Französisch die erste Sprache, in allen übrigen Provinzen ist es Englisch.

Kanadische High Schools


Schulaufenthalte in Kanada erfreuen sich  ständig wachsender Beliebtheit. Die Nachfrage ist groß, doch die unentgeltlichen Aufnahmeplätze sind begrenzt. Deswegen stellen immer mehr öffentliche Schulen internationalen Schülern Plätze gegen Schulgebühren zur Verfügung. Auch die Gastfamilien erhalten eine monatliche Aufwandsentschädigung. Die bekannte kanadische Gastfreundschaft wird dadurch jedoch nicht getrübt, denn die Familien nehmen Scüler aus Überzeugung und idealistischen Motiven auf. Die Schulen sind sehr erfahren im Bereich Schüleraustausch und besitzen in der Regel einen Homestay Coordinator für alle Gastfamilienangelegenheiten und einen Guidance Counselor für alle schulischen Fragen. Der akademische Standard kanadischer High Schools ist hoch und entspricht dem der deutschen Schulen. Internationale Schüler haben die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Fächern zu wählen, wobei Englisch natürlich Pflicht ist. Viele High Schools beiten ein French Immersion Programm an. Dies bedeutet, dass einige Kurse auf Französisch unterrichtet werden. So können Teilnehmer gezielt ihre Französischkenntnisse erweitern. Eine akademische Herausforderung ist der Besuch von AP Classes (Advanced Placement), mit denen die Kanadier bereits den Grundstein für ihr späteres Universitätsstudium legen.

Die High School – langer Tag aber keine Langeweile


Neben den Fächern (Englisch, Französisch, Mathematik, Geschichte oder Literatur) stellst du gemeinsam mit dem Beratungslehrer (School Guidance Counselor) deinen weiteren Stundenplan zusammen. Ob Rhetorik, Journalismus, Fotografie oder Businessmanagement, es gibt viele Fächer, die den Schulalltag abwechslungsreich machen. Während in Deutschland jeder nach dem offiziellen Unterricht seinen eigenen Weg geht, findet man sich hier am Nachmittag zu den Extracurricular Activities zusammen. Das sind zahlreiche Freizeit- und vor allem Sportaktivitäten. Sport dient hier nicht nur dem Fitness-Gedanken, sondern ist Ausdruck von Lebensfreude und Teamgeist. Viele Schulen bieten zusätzlich außergewöhnliche Outdoor Acitivities, wie Kanutouren, Rafting oder Angeln an.

 Gastfamilie


Deine Unterbringung erfolgt in einer ausgewählten Gastfamilie. Die meisten kanadischen Gastfamilien leben in kleinen Gemeinden in landschaftlich schöner Umgebung. Egal, ob du dich für einen Aufenthalt in Französisch- oder Englisch-Kanada entscheidest; die Mitarbeiter unserer Partnerorganisation prüfen interessierte Familien persönlich auf ihre Eignung.

Betreuung


Während deines Kanada Aufenthaltes steht dir ein Betreuer unserer Partnerorganisation vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung. Bei allen Fragen kannst du dich an ihn wenden.

Vorbereitung


In Québec, Französisch Kanada, nimmst du vor deiner High School Zeit an einem mehrtägigen Vorbereitungskurs in Montréal oder Québec teil.