Sprachreise für Schüler in die USA

Du willst Englisch sprechen wie die US-Filmstars? Und endlich deine Lieblingsserie auch im Original genau verstehen? Dann ist eine Sprachreise für Schüler in die USA doch ganz genau das Richtige für dich! Das riesige Land mit seinen 50 Bundesstaaten ist so vielfältig, dass man bei jeder Reise zwar nur einen kleinen Teil kennen lernen kann, aber das ist immerhin ein Anfang! Was Freizeitbeschäftigung angeht, sind die USA tatsächlich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Surfen, Skifahren, Shoppen, Sport – alles ist möglich!

Auch die Freundlichkeit und Offenheit der Amerikaner ist schier grenzenlos und wird es dir leicht machen, deine Englischkenntnisse anzuwenden. In Los Angeles erwartet dich der ganze Glanz der Hollywood Filmindustrie. An den kilometerlangen und weltberühmten Sandstränden der Metropole an der amerikanischen Westküste kannst du nach dem Unterricht auch mal für einige Stunden entspannen oder von hier aus eine ausgedehnte Sightseeing-Tour starten. An der Ostküste findest du bei uns in Boston ein Reiseziel, das nicht umsonst das "Athen Amerikas" genannt wird. Die Großstadt in Massachusetts trägt darüber hinaus auch den Kosenamen als Bildungshauptstadt der USA. Harvard, das MIT oder Tufts University sind nur drei große Namen, die dir sicherlich geläufig sind. Last but auf keinen Fall least solltest du dir natürlich bei uns eine Sprachreise nach New York City, in die wohl bekannteste Stadt der Welt anschauen. In der Mega-City begrüßt dich unsere Sprachschule am südlichen Ende von Manhattan mit einem grandiosen Blick direkt auf die Freiheitsstatue.  

Alle Kursorte in den USA auf einen Blick

Das kannst du auf einer Sprachreise für Schüler in den USA erwarten

Burgen, Schlösser und Altertümer wie vielleicht auf einer Schülersprachreise nach England findest du hier weniger, dafür aber beeindruckende Skylines, viele Hochhäuser und natürlich nationale Wahrzeichen wie die Hügel von Hollywood oder die Freiheitsstatue in New York. Und die erzählen dir von der spannenden Geschichte der USA - vom Einwanderungsland zur Weltmacht.

Kultur: Als „Schmelztiegel“ werden die USA ja auch bezeichnet, weil sich hier so viele Nationalitäten und ihre Besonderheiten treffen. Essen, Musik, Geschichten und Sprachen vermischen sich hier zur ganz besonderen Kultur Amerikas. Und auch Sport ist hier Teil der Kultur: Das kann jeder bestätigen, der einmal die Chance hatte, bei einem Baseball- oder Basketballspiel wie zum Beispiel in Boston live dabei zu sein!

Natur: Wüsten im Süden, Prärien im Inneren des Landes, Berge mit Schnee und natürlich Strände und Küsten wie in Los Angeles: In den USA findet jeder die Landschaft mit der Tier- und Pflanzenwelt, die ihn am meisten reizt.

team! bietet dir Sprachreisen für Schüler nach Los Angeles, New York und Boston in den USA an. Egal für welche Stadt du dich am Ende entscheidest, ob du bei einer Gastfamilie oder in einem College wohnst: Nach deinem Sprachkurs hast du einen ersten Einblick in die Weiten dieses faszinierenden Landes gewonnen!

Englisch lernen und gleichzeitig eines der beliebtesten Reiseländer der Welt erleben. Auf einer Sprachreise für Schüler in die USA lässt sich das optimal verbinden. Immer mehr junge Menschen nutzen deshalb die Ferienzeit nicht nur, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, sondern um dabei auch unvergessliche Erlebnisse und Erfahrungen zu sammeln. Der Aufbau einer solchen Reise ist dabei immer ähnlich. Vormittags werden im Sprachunterricht an den Schulen und Colleges interessante Infos zu Historie und Kultur der USA vermittelt und wichtige Grammatik-Regeln, Vokabeln und Anwendungsbeispiele trainiert. Anschließend steht der Nachmittag komplett im Zeichen von Ferienspaß und dem hautnahen Erleben des typischen „American Way of Life“. Das umfasst gemeinsame Ausflüge mit den anderen Kursteilnehmern ebenso wie Badespaß an Kaliforniens Stränden oder eine aufregende Tour durch den Großstadtdschungel von New York.

Erkunde die USA auf einer Schülersprachreise

Die Vereinigten Staaten sind nicht nur riesig: Sie bieten auch sprichwörtlich von allem etwas. Lebendige Großstädte sind hier ebenso hautnah zu erleben wie freie Natur und Abgeschiedenheit in Nationalparks. Kultur und Historie lässt sich genauso erkunden wie die oftmals zahlreichen Sport- und Freizeitangebote wie zum Beispiel in Boston, einer wirklich sportverrückten Großstadt an der amerikanischen Ostküste. Damit du als Teilnehmer einer Sprachreise für Schüler in die USA direkte Anknüpfungspunkte an das amerikanische Alltagsleben findest, wirst du während deiner Reisedauer in der Regel entweder auf dem College-Campus, in bequemen Residenzen für internationale Sprachschüler oder bei einheimischen Gastfamilien untergebracht. Das macht es dir leicht, die im Sprachkurs erlernten Englischkenntnisse auch direkt anzuwenden.

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten werden unsere Schüler auf einer solchen Sprachreise also auch unbegrenzt Spaß haben. Ob nun auf einer Bootstour zur Freiheitsstatue auf einer Sprachreise nach NYC, einem Ausflug auf einer Reise nach Los Angeles zu den Universal Studios in Hollywood oder einem Trip nach Disneyland. Die Erlebnisse, die als Rahmenprogramm einer Sprachreise für Schüler in die USA auf die jungen Teilnehmer warten, sind ebenso vielfältig wie aufregend.