Französische Schülersprachreisen nach Kanada

Neben vielen englischen Reisezielen in Kanada hat das zweitgrößte Land der Erde auch eine äußerst französische Seite. Vorwiegend in Québec aber auch in Ontario und den westlichen Provinzen Kanadas wird viel Französisch gesprochen. Während des 17. Jahrhunderts kamen gerade aus der Normadie, der Bretagne, dem Poitou oder der Île-de-France viele Kolonialisten in Nordamerika an. Das von den europäischen Franzosen besetzte Neufrankreich wurde zur neuen Heimat vieler Aussiedler, die ihre Sprache mit auf den neuen Kontinent brachten.

Hier befindet sich unsere Sprachschule in Montréal

Darauf kannst du auf einer französischen Sprachreise nach Kanada freuen

Sehenswürdigkeiten und Geschichte: Totempfahl neben Wolkenkratzer: Kanada ist ein hochentwickeltes Einwanderungsland und gleichzeitig die Heimat von sehr selbstbewussten Ureinwohnern. Du kannst Spuren von beiden Geschichten finden.

Natur: Kanada besitzt zahlreiche Nationalparks mit einer riesigen Fläche und darin atemberaubend schöne Natur mit einer außergewöhnlichen Tierwelt. Je nachdem, wo du dich gerade in Kanada aufhältst, kannst du Eisbären, Braunbären, Elche, Wapitis, Lemminge oder sogar Wale sehen.

Kultur: Zwischen den Einflüssen Englands, Frankreichs und den Indianern, vermischt mit den Mitbringseln der vielen Einwanderer aus dem restlichen Europa, aus Asien und Afrika hat sich die ganz besondere kanadische Kultur entwickelt.

Sport: Eishockey ist sicherlich DER Nationalsport hier in Nordamerika. Nicht erst nach den olympischen Winterspielen in Vancouver oder Calgary besitzt der Wintersport in Kanada einen hohen Stellenwert. Darüber hinaus haben die Kanadier großen Spaß an weiteren Ballsportarten wie Lacrosse, Baseball und auch Fußball.